Zurück zur Startseite

Aktuelles

13. Oktober 2017

Stammtischparolen aus dem Bezirksamt Mitte

In den vergangenen Wochen meldete sich der Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte Stephan von Dassel (Grüne) mit Positionen zu Wort, die bisher den Stammtischen vorbehalten waren. Sei es das radikale Verbot von Straßenprostitution, das Verbot von Alkohol im öffentlichen Raum – oder die geforderte Abschiebung obdachloser EU-Bürger. Von Dassel möchte sich hier auf Kosten der Schwächsten profiliere mehr

 
4. Oktober 2017

Danke! Danke! Danke!

Vielen Dank an die 31.928 Wähler*innen und Wähler aus Berlin-Mitte, die am 24. September zur Bundestagswahl für DIE LINKE stimmten! Wir werden als Opposition im Bundestag um unsere im Wahlkampf versprochenen Forderungen für mehr sozialer Gerechtigkeit, für eine weltoffene Gesellschaft und für eine friedliche Außenpolitik kämpfen. Wir werden in diesem Sinne auch in der Zeit zwischen den Wahltagen f mehr

 

Treffer 1 bis 2 von 41

Nächste Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Veranstaltungen der Basis

19. Oktober 2017 Basisgruppe

BO Treffen Moabit

Liebe neue und alte Genossinnen und Genossen, wir laden euch recht herzlich zur Bo Sitzung im Oktober ein. Wir treffen uns am 19.10 wie gewohnt im Cafe  Langsam in der Jagowstr. 12 um 19... mehr

 

Bezirkszeitung Mittendrin

  • Top-Themen

    4. Oktober 2017

    Leistbare Mieten im Fokus der Politik

    Die Bundestagswahl 2017 ist Geschichte. Für R2G auf Bundesebene hat es nicht gereicht. Dringend notwendige bundespolitische Kurskorrekturen in der Mieten- und Wohnungspolitik sind von der neuen Bundesregierung nicht zu erwarten.... mehr

     
    1. Juni 2017

    Visionär mit Blaumann und Rechenschieber - Steve Rauhuts Lehrstück für ein besseres Land

    Vor 8 Jahren gründeten junge Christ*innen in Moabit den „Konvent an der Reformationskirche“ mit dem Ziel, den damals brachliegenden Reformationskirchen-Campus wiederzubeleben. Es ging ihnen um neue, kreative Formen christlichen... mehr

     
    4. Mai 2017

    Steve Rauhut - Unser Kandidat für die Bundestagswahl 2017 im Portrait

    In einer Hafenstadt wie Hamburg müssen Nationalismus, Abschottung und die rechtspopulistische Ablehnung anderer Kulturen geradezu widersinnig erscheinen. Das Internationale, Grenzüberschreitende, Weltumspannende gehört zur DNA... mehr

     
    3. April 2017

    Wir sind das Original! Auf geht’s, Freunde – Bundestagswahlkampf!

    2017 sind die Wähler*innen aufgerufen, über die zukünftige Politik in der Bundesrepublik abzustimmen. Ich bin Steve Rauhut geboren in Hamburg, der zweitschönsten Stadt Deutschlands, und ich kann euch sagen, liebe Genoss*innen:... mehr

     
    23. Februar 2017

    Unsichtbare Frauen?

    Jeder kennt wohl das Sprichwort „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“. Tatsächlich ist es schwer, sich nicht ständig Bilder zu machen und sich und die Welt immer wieder aufs Neue zu inszenieren. Sich „ein Bild zu machen“... mehr

     
    8. Februar 2017

    Für eine neue Kultur der Beteiligung

    In Berlin hat sich in den vergangenen Jahren eine pluralistische Stadtgesellschaft entwickelt. Selbstbewusste und selbstbestimmte Bürgerinnen und Bürger engagieren sich in verschiedensten Initiativen und Gruppen, sei es in der... mehr

     
    22. Dezember 2016

    Für ein solidarisches, weltoffenes und soziales Berlin

    Berlin hält inne. Fünf Tage vor Weihnachten ist ein Mensch mit einem Lastwagen in den Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz gerast. Mindestens zwölf Menschen sind zu Tode gekommen, 48 zum Teil sehr schwer verletzt. Meine... mehr

     
    1. Dezember 2016

    Ein dickes JA beim Mitgliederentscheid – klar!

    Update 7.12.2016: Bei dem Mitgliederentscheid über den Koalitionsvertrag stimmten knapp 90% der Mitglieder, die ihre Stimme abgegeben haben, für den Koalitionsvertrag.   Gegenwärtig könnt ihr, liebe Genossinnen und... mehr

     
    14. November 2016

    Vertrauen und Vertraulichkeit

    Koalitionsverhandlungen sind harte Arbeit. Vor allem wenn es gilt, nicht nur ein ganz neues Bündnis zu schmieden, sondern es auch notwendig ist, einen anderen Umgang mit der Stadt und ihren Bürgerinnen und Bürgern und zwischen... mehr

     
    12. Oktober 2016 Mitte

    Die Wahlergebnisse – starker Rückenwind für LINKE Politik in Mitte

    Ein Erfolg auf allen Ebenen – so kann man den Ausgang der Wahlen im Bezirk für DIE LINKE. zusammenfassen. In groben Zahlen: bei den Zweitstimmen eine Steigerung um 6,7 Punkte auf 17,6 Prozent - und das bei einer um knapp sieben... mehr

     

    Treffer 1 bis 10 von 43

  • Aus der BVV

    4. Oktober 2017

    Ein neuer Haushalt für Berlin-Mitte – Der Einsparungszwang ist zu Ende

    Das erste Mal seit vielen Jahren musste bei der Aufstellung des Doppelhaushaltes für den Bezirk Berlin-Mitte nicht der Rotstift angesetzt werden, sondern es konnte Geld zusätzlich ausgegeben werden. Die Finanzierung des Bezirkes... mehr

     
    4. Oktober 2017

    Blick aus dem Amt - Symbolwahl für bisher Nichtwahlberechtigte

    „Hier lebe ich – hier wähle ich“ ist Motto einer bundesweiten Kampagne, die mit symbolischen Wahlen und Veranstaltungen für politische Teilhabe wirbt. Hintergrund ist, dass zur diesjährigen Bundestagswahl über 4,5 Millionen in... mehr

     
  • Aus Mitte

    4. Oktober 2017

    LINKE wird stärkste Kraft im Wahlkreis Mitte

    Viele Genossinnen und Genossen aus Mitte hatten auf der Wahlparty der LINKEN Grund zum Jubeln: trotz Auszählungspannen war im Lauf des Abends recht schnell klar, dass DIE LINKE die meisten Zweitstimmen im Wahlkreis Mitte geholt hatte! Zum Schluss lautete das Ergebnis 21,4 Prozent, eine Steigerung vo mehr

     
    4. Mai 2017

    Ist das Kunst oder kann das weg?

    Berliner Ordnungsämter sagen: Das kann weg! Ich denke auch nicht, dass es Kunst ist, aber ich glaube, es ist wertvoll. Objekte schöpferischer Kraft. Nicht von Giacometti oder Beuys. Es sind Menschen - Echos des Fühlens, wahrheitsgetreu, zurückhaltend und übersteigert. Lebende Wesen, die der Not ausg mehr

     
  • Aus Berlin

    4. Oktober 2017

    Ein halber Sieg – das reicht noch nicht

    Es hat mehr als drei Jahre gedauert, bis klar war, dass die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) die dem Bund gehörenden Wohnungen in Berlin nicht meistbietend an Privat verkaufen wird. Stattdessen bleiben die 4580 Wohnungen in der Hand des Bundes, der sie weiter zu bezahlbaren Preisen vermie mehr

     
    1. Juni 2017

    KULTUR IN DER GANZEN STADT

    Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa   Berlinerinnen und Berliner für Kunst und Kultur begeistern, die bisher keinen Zugang dazu haben, das kann und muss vor allem in den Bezirken gelingen. Und in einer Zeitung für Berlin-Mitte darüber zu schreiben, mag zunächst nicht ganz so  mehr

     
  • Aus aller Welt

    4. Oktober 2017

    Die Europäische Union muss endlich eine soziale Union werden!

    von Thilo Janssen, Basisgruppe Brüssel Nach der Bundestagswahl werden die Weichen für die europäische Integration neu gestellt. Die Reform der Euro-Zone steht auf der Tagesordnung, die Brexit-Verhandlungen gehen weiter und am 17. November wollen die EU-Institutionen eine sogenannte Europäische Säul mehr

     
    4. Oktober 2017

    Kameraüberwachung: Das Globuli der Sicherheitspolitiker

    Der Schrei nach mehr Kameraüberwachung ist das Placebo deutscher Law-and-Order-Politiker, die sich profilieren wollen. Immer mal wieder kommt die Forderung nach mehr Massenüberwachung der Bevölkerung hoch. Dabei ist bezeichnend, dass eine Maßnahme gefordert wird, die nicht nur in die Grundrechte d mehr

     
  • Kultur

    8. Februar 2017

    Was gibt es Neues in der Alten Münze?

    Von Barock bis Industriearchitektur, von Stadtgeschichte bis zu moderner Kunst – die Alte Münze am Molkenmarkt bietet eine der interessantesten Mischungen im historischen Zentrum. Eine Berliner Münzprägestätte ist bereits für 1280 bezeugt. Der heutige Standort wurde ab 1936 für die Deutsche Reichs mehr

     
    4. April 2016

    Wer hat Angst vor den Wandlungen des Lebens? - „FEAR“ an der Schaubühne Berlin

    Die Angst geht um. Die Angst vor fremdartigen Krankheiten, vor Diebstahl und Vandalismus, vor Überfremdung, vor der willigeren Arbeitsmoral der anderen, vor dem Verlust der eigenen Werte, vor Zwangskonvertierung und vor allem davor, dass die eigene Heimat nicht deutsch genug bleibt. Es ist die Angst mehr

     
  • Menschen in Mitte

    4. Oktober 2017

    "Kultur des Miteinander" prägt und lenkt das Leben Anett Vietzkes

    Wie lebt man eine „Kultur des Miteinander“ und wie gestaltet man sie gemeinsam? Die Suche nach Antworten auf diese Frage hat Anett Vietzkes Leben bestimmt. 1977 in Königs Wusterhausen geboren, wuchs sie in einem Haus von drei Generationen auf. Traumatische Kriegserlebnisse der Großeltern, hefti mehr

     
    1. Juni 2017

    Christin Noack: Faszinierte Stadtplanerin zwischen Alex und Strausberger Platz

    Schon lange fühlt sich Christin Noack zwischen Alex und Strausberger Platz zu Hause. Seit mehr als einem Jahr arbeitet die Stadtplanerin zusammen mit ihrem Team, dem Koordinationsbüro für Stadtentwicklung und Projektmanagement - KoSP GmbH, an der  Erneuerung der sozialen Infrastruktur des II. B mehr

     
  • Gebäude in Mitte

    4. Oktober 2017

    Topf, Tanz und Talk im Moabiter ZK/U

    Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Moabit zwischen Westhafen und Beusselstraße hat sich das „Zentrum für Kunst und Urbanistik“ (ZK/U) in der Siemensstraße 27 niedergelassen. Träger ist das Künstlerkollektiv „KUNSTrePUBLIK“ als gemeinnütziger Verein. Ist denn ein alter Güterbahnhof überhau mehr

     
    1. Juni 2017

    Hohe Rendite, aber defekte Heizungen - Auch im Wedding Ärger mit der Deutschen Wohnen

    Das Geschäftsgebaren der Deutschen Wohnen AG bringt den Mietern in Großsiedlungen im Wedding und in anderen Stadtteilen Berlins zunehmend Ärger, mangelnde Wohnqualität und Zukunftsängste. Dem börsennotierten Immobilienunternehmen Deutsche Wohnen gehören mittlerweile 110.000 Wohnungen, im Großraum B mehr

     
  • Irene Runge Stadtspaziergang

    4. Oktober 2017

    Neue Berliner, neue Lebensart

    Der Sommer ist weg. Die Wählerschaft hat zwischen enttäuschender Vergangenheit und vager Zukunft gewählt. Als Schöpfung des Augenblicks gilt das Kürzel LOHAS gleich Lifestyle of Health and Sustainability. Auf Deutsch: Gesunde und nachhaltige Lebensweise. Da hängt mal wieder alles mit allem irgendwie mehr

     
    1. Juni 2017

    Sonderbares im öffentlichen Raum

    Unten im vormaligen U-Bahnhof Thälmannplatz haben zwei kleine Punkte die inkriminierte Mohren- in eine Möhren-Straße verwandelt. Witzig. Oben ist es ungemütlicher. Da hasten Leute, Geschäfte und Restaurants warten auf Business oder erdulden die Insolvenz. Hier wohnen wenige, auch Spielplätze sind ra mehr

     
  • Das ist das Letzte
    4. Oktober 2017

    DAS IST DAS LETZTE

    DIE LINKE dankt ihren Mitgliedern und Wählern: Für das zweitbeste Wahlergebnis ihrer Existenz. Für den Zuwachs von 500.000 Stimmen. Für fünf Sitze mehr im Bundestag. Für die Direktmandate in Berlin und auch für die 3,5 Prozent... mehr

     
    1. Juni 2017

    DAS IST DAS LETZTE

    Eine kleine muntere Schar von jungen LINKEN zieht mit unserer „Mittendrin“ durch Berlin-Mitte. Sie wollen das Blättchen nicht einfach in die Briefkästen werfen, sondern den Lesern an der Wohnungstür in die Hand drücken. Das habe... mehr