Zurück zur Startseite

Aktuelles

2. Februar 2018

Bezirk muss Kitaangebot für alle Kinder aus dem Bezirk bereit halten

Bezirk muss Kitaangebot für alle Kinder aus dem Bezirk bereit halten Im JHA wurde in der Sitzung am 1.2. die Kündigung des Trägers Alegria eV besprochen, der am Standort Schmidtstr. 4 eine Kita auf einem Bezirksgrundstück betreibt. Was hat das Bezirksamt zur Kündigung bewogen? Ging es darum, wie in einer Petition beanstandet wird, Kitaplätze zu vernichten? Natürlich nicht. D mehr

 
30. Januar 2018

Keine leichte Entscheidung

Berlin wächst. Bezahlbarer Wohnraum muss schnell geschaffen werden. Dazu gehören auch dringend neue Schulen und Kindertagesstätten. Grün- und Sportflächen, Gesundheits- und Kultureinrichtungen müssen erhalten und ausgebaut werden. In einem dichtbebauten Innenstadtbezirk wie Berlin-Mitte sind freie Flächen Mangelware. Nutzungskonflikte sind vorprogrammiert. Lösungen, die alle Betroffenen umf mehr

 
30. Januar 2018

Kinderarmut – was tun?

Studien belegen, was den meisten bekannt ist: Obwohl Deutschland ein wohlhabendes Land ist, gibt es Kinderarmut. Auf Berlin trifft das in besonderer Weise zu, auf den Bezirk Mitte vor allem. Kinder- und Jugendarmut zählen zu den drängenden Problemen des Bezirks. Der Anteil der Transferleistungsempfänger*innen unter 15 Jahren ist mit über 45 Prozent an den Einwohner*innen dieser Altersgruppe mehr

 

Nächste Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Veranstaltungen der Basis

15. März 2018 Basisgruppe, Mitte

Die VR China nach dem 19. Parteitag der KPCh

Die VR China nach dem 19. Parteitag der KPChDie Veranstaltung befasst sich mit der Bedeutung des 19. Parteitages der KPCh für die kommende Entwicklung der VR China.Referent: Rolf Berthold ehem. Botschafter der DDR in der VR... mehr

 

Bezirkszeitung Mittendrin

  • Top-Themen

    30. Januar 2018

    Linke in Mitte setzt sich verstärkt für Mieterrechte ein

    Der drastische Mietanstieg gerade in Berlins Mitte und die Auseinandersetzungen um Verdrängung haben die Wohnungsfrage zurück in die politischen Debatten und auf die Straße gebracht. Existenzielle soziale Bedürfnisse prallen... mehr

     
    4. Januar 2018

    ZwischenBilanz

    Ich schreibe nicht gern Bilanzen. Bilanzen klingen nach Basta und Abrechnung, Zahlen und Excel-Tabellen. Geht in der Politik so nicht. Über das erste Jahr Rot-Rot-Grün lässt sich sagen: Es sind sehr viele Dinge angefasst und... mehr

     
    6. Dezember 2017

    Ein Jahr rot-rot-grüne Koalition in Berlin

    Viel gegen Armut auf den Weg gebracht Seit einem Jahr gibt es eine rot-rot-grüne Koalition in Berlin und seitdem bin ich Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales – Zeit für eine erste Bilanz. Wir haben die... mehr

     
    27. Oktober 2017

    Ein Jahr war schnell vorbei…

    Was, schon ein Jahr um …? Das denke ich in letzter Zeit häufiger, wenn ich nach der Bilanz „unseres“ ersten Jahres gefragt werde. Ein Jahr Senator für Kultur und Europa, ein Jahr in einem neuen, weiten Themenfeld. Ein Jahr, das... mehr

     
    4. Oktober 2017

    Leistbare Mieten im Fokus der Politik

    Die Bundestagswahl 2017 ist Geschichte. Für R2G auf Bundesebene hat es nicht gereicht. Dringend notwendige bundespolitische Kurskorrekturen in der Mieten- und Wohnungspolitik sind von der neuen Bundesregierung nicht zu erwarten.... mehr

     
    1. Juni 2017

    Visionär mit Blaumann und Rechenschieber - Steve Rauhuts Lehrstück für ein besseres Land

    Vor 8 Jahren gründeten junge Christ*innen in Moabit den „Konvent an der Reformationskirche“ mit dem Ziel, den damals brachliegenden Reformationskirchen-Campus wiederzubeleben. Es ging ihnen um neue, kreative Formen christlichen... mehr

     
    4. Mai 2017

    Steve Rauhut - Unser Kandidat für die Bundestagswahl 2017 im Portrait

    In einer Hafenstadt wie Hamburg müssen Nationalismus, Abschottung und die rechtspopulistische Ablehnung anderer Kulturen geradezu widersinnig erscheinen. Das Internationale, Grenzüberschreitende, Weltumspannende gehört zur DNA... mehr

     
    3. April 2017

    Wir sind das Original! Auf geht’s, Freunde – Bundestagswahlkampf!

    2017 sind die Wähler*innen aufgerufen, über die zukünftige Politik in der Bundesrepublik abzustimmen. Ich bin Steve Rauhut geboren in Hamburg, der zweitschönsten Stadt Deutschlands, und ich kann euch sagen, liebe Genoss*innen:... mehr

     
    23. Februar 2017

    Unsichtbare Frauen?

    Jeder kennt wohl das Sprichwort „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“. Tatsächlich ist es schwer, sich nicht ständig Bilder zu machen und sich und die Welt immer wieder aufs Neue zu inszenieren. Sich „ein Bild zu machen“... mehr

     
    8. Februar 2017

    Für eine neue Kultur der Beteiligung

    In Berlin hat sich in den vergangenen Jahren eine pluralistische Stadtgesellschaft entwickelt. Selbstbewusste und selbstbestimmte Bürgerinnen und Bürger engagieren sich in verschiedensten Initiativen und Gruppen, sei es in der... mehr

     

    Treffer 1 bis 10 von 47

  • Aus der BVV

    30. Januar 2018

    Kinderarmut – was tun?

    Studien belegen, was den meisten bekannt ist: Obwohl Deutschland ein wohlhabendes Land ist, gibt es Kinderarmut. Auf Berlin trifft das in besonderer Weise zu, auf den Bezirk Mitte vor allem. Kinder- und Jugendarmut zählen zu den... mehr

     
    30. Januar 2018

    Keine leichte Entscheidung

    Berlin wächst. Bezahlbarer Wohnraum muss schnell geschaffen werden. Dazu gehören auch dringend neue Schulen und Kindertagesstätten. Grün- und Sportflächen, Gesundheits- und Kultureinrichtungen müssen erhalten und ausgebaut... mehr

     
  • Aus Mitte

    4. Januar 2018

    Prostitution in Mitte – Herr von Dassels Kampf gegen sich selbst und Sexarbeiterinnen

    Prostitution gilt vielen als Inbegriff sozialen Scheiterns und seelisch-moralischer Verwahrlosung. In der öffentlichen Debatte tritt Prostitution nahezu ausschließlich als asoziale Praxis der Versager auf, die es zum Wohle der Mehrheitsgesellschaft auszumerzen gilt und deren Protagonisten vormundsch mehr

     
    4. Januar 2018

    2018 – Ein Jahr voller Herausforderungen und Chancen

    Das vergangene Jahr verlief für DIE LINKE in Berlin-Mitte erfolgreich. Durch das Engagement vieler hundert Genoss*innen haben wir einen intensiven und kreativen Wahlkampf geführt und trugen so zum sehr guten Bundestagswahlergebnis unserer Partei in Berlin bei. Vieles wurde probiert, vieles gelang. M mehr

     
  • Aus Berlin

    30. Januar 2018

    Kälte, Hilfe, Lösungen

    In Berlin leben Tausende Menschen auf der Straße. Die Zahlen sind in den vergangenen Jahren gestiegen. Waren es noch vor einiger Zeit vorwiegend Männer, sieht man nun mehr und mehr Frauen, auch Familien, die ohne Wohnung sind. Die meisten von uns haben sich sicher schon oft die Frage gestellt, wie m mehr

     
    4. Januar 2018

    Das bisschen Haushalt macht sich nicht von alleine…

    In der letzten Parlamentssitzung des Jahres 2017, um 0.46 Uhr, nach fast 17 Stunden Sitzung, hoben wir Koalitionsabgeordnete die Hand: im Abgeordnetenhaus fand die Schlussabstimmung des Doppelhaushaltes für die kommenden zwei Jahre 2018/2019 statt. Mit knapp einem Jahr Vorlauf in Anmeldungen der Sen mehr

     
  • Aus aller Welt

    30. Januar 2018

    Kämpfen für eine gesellschaftliche Alternative

    Die Bundestagswahl hat die politische Tektonik der Bundesrepublik tief erschüttert: Dramatische Stimmenverluste für die bisherigen Regierungsparteien CDU und SPD, das schlechteste Ergebnis für die Sozialdemokratie seit Gründung der Bundesrepublik und der Einzug der rechtspopulistischen AfD als dritt mehr

     
    4. Januar 2018

    Zwischen Leben und Tod

    Es interessiert mich, ob man sich Klischees entziehen kann: Ich meine den Klischees, mit denen wir optisch Realität abblocken - den herkömmlichen Blickvorstellungen also -, dann den Klischees, mit denen sich jeder schon rein gestisch einordnet - den üblichen Darstellungen und Selbstdarstellungsriten mehr

     
    6. Dezember 2017

    Zurück zur „Armenfürsorge“? Hilfe für wohnungslose EU- Binnenmigrant*innen

    Die Unionsbürgerschaft ohne das soziale Recht auf Hilfe führt zur Verelendung derjenigen, die keinen gesicherten Zugang zu existenzsichernden Leistungen, medizinischer Versorgung und sozialen „Regelhilfeangeboten“ haben. In Deutschland gibt es ca. 50.000 wohnungslose EU‑Binnenmigrant*innen. Viele di mehr

     
  • Kultur

    30. Januar 2018

    Kunstgeflechte in Wedding

    Wer den Wedding kennt weiß, dass dort mit wenig Eyecatchern bezüglich Graffiti und mehr zu rechnen sei. Ein graues Netz an Straßen, das es zu durchqueren gilt. Ähnlich vernetzt findet man sich dort nicht nur an den gegebenen, wenn auch seltenen Internethotspots: Die junge Künstlerin Angeles Alarcón  mehr

     
    8. Februar 2017

    Was gibt es Neues in der Alten Münze?

    Von Barock bis Industriearchitektur, von Stadtgeschichte bis zu moderner Kunst – die Alte Münze am Molkenmarkt bietet eine der interessantesten Mischungen im historischen Zentrum. Eine Berliner Münzprägestätte ist bereits für 1280 bezeugt. Der heutige Standort wurde ab 1936 für die Deutsche Reichs mehr

     
  • Menschen in Mitte

    30. Januar 2018

    Tom Erdmann für starke Schulen in Berlin

    Starke Schulen in Berlin ohne drastische Unterschiede in der Qualität zwischen den Stadtbezirken, beispielsweise zwischen Wedding oder Steglitz-Zehlendorf, mit gleichen Bedingungen für die Schüler unabhängig von ihrer sozialen Herkunft hat Tom Erdmann im Fokus. "Die 150 Millionen Euro für  mehr

     
    4. Januar 2018

    Gregor von der Wall engagiert für grüne Oase in Mitte

    Eigentlich ist Gregor von der Wall ein waschechter Großstädter, in der Charité geboren, in Berlin-Mitte aufgewachsen. Er aber liebt Grün, die Natur, hat offenbar Gene seines Opas, einem ehemaligen Biologie- und Chemielehrer, und dem anderen, einem Jäger mit einem großen Garten bei Templin, bei dem G mehr

     
  • Gebäude in Mitte

    30. Januar 2018

    Neue Schulen für Berlin

    Von maroden Dächern bis zu nicht benutzbaren Toiletten – an Berlins Schulen lassen sich die Folgen jahrelangen Investitionsstaus deutlich ablesen. Der rot-rot-grüne Senat hat deshalb eine umfassende Investitionsoffensive für Neubau und Sanierung von Schulgebäuden aufgesetzt. Binnen 10 Jahren sollen  mehr

     
    4. Januar 2018

    Neu im Wedding: Vorkaufsrecht vor Immobilienprofit

    Endlich sollen auch die Weddinger Mieter in Milieuschutzgebieten stärker vor Verdrängung geschützt werden. Erstmalig kann jetzt in Mitte das Vorkaufsrecht der Bezirke angewendet werden. Nachdem es in Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln gut geklappt hat, wird  auch der Bezirk Mitte die Chance mehr

     
  • Irene Runge Stadtspaziergang

    30. Januar 2018

    Die Winterklage

    Berlins Charme ist wetteranfällig. Die ersten Wochen des neuen Jahres wird gemeckert. Man rutscht, hustet, schnupft und amüsiert sich. Die Tage tragen hässliches Grau, Abende sind finster, gelegentlich stürmt es weiße Flocken. Trottoirs glänzen in schmuddligem Regenwasser. Was Kunst- und Kulturnisch mehr

     
    4. Januar 2018

    Auf das Neue!

    2018 wird es Geselligkeiten, alte und neue Orte zum Essen und Trinken, für Klamotten und Überflüssiges geben. Vermutlich werden die stattlichen Gebäude Torstraße 144 und 111 und, schräg rüber vom Sophieneck, auch ein zartes Haus in der Sophienstraße weiterhin verrotten. Da kann kein Ordnungsamt helf mehr

     
  • Das ist das Letzte
    30. Januar 2018

    DAS IST DAS LETZTE

    Die SPD-Basis probt den Aufstand gegen den Vorstand. Nur 56 Prozent von 600 Delegierten sagten „Ja“ zu Koalitionsverhandlungen mit der Union. In Berlin stand es 21 zu 8 für „NO GROKO!“ Da stehen hinter jedem Buchstaben bittere... mehr

     
    4. Januar 2018

    DAS IST DAS LETZTE

    Zum neuen Jahr wünscht man viel Glück. Nun gibt es aber zweierlei Glück: Das „kleine Glück“ der Familie mit Gesundheit, Geselligkeit,  Geborgenheit,  das aber nur von Dauer ist, wenn das „große Glück“ der Gemeinschaft... mehr